GFF Holzforschung München e. V.

FÖRDERUNG - FORSCHUNG - VERNETZUNG



Über uns

GFF Holzforschung München e. V.

Die GFF wurde 1956 auf Initiative von Prof. Kollmann (Leiter der HFM 1954-72) von führenden Vertretern der Holzindustrie gegründet und unterstützt seither das Institut als gemeinnütziger Verein ideell ebenso wie finanziell in Forschung und Lehre. Der Gesellschaft gehören heute 31 Firmen, 9 Verbände und 39 Privatpersonen an. Sie veranstaltet im zweijährigem Rhythmus das Münchener Holzkolloquium, bei dem von Vertretern des Institutes sowie externen Fachleuten aktuelle Themen vorgetragen und diskutiert werden. Mitglieder erhalten den alle zwei Jahre erscheinenden Tätigkeitsbericht der Holzforschung München.

Unser Verein Gesellschaft der Freunde und Förderer der Holzforschung München e. V. (GFF) hat es sich zur Aufgabe gemacht, die akademische und angewandte Forschung und Lehre über den Roh- und Werkstoff Holz zu fördern. Darüber hinaus informieren wir durch wissenschaftliche Veranstaltungen regelmäßig über den aktuellen Stand der Forschung.

In der GFF haben sich Firmen, Verbände und Einzelpersonen zusammengeschlossen, die sich aktiv für die Mitgestaltung der Forschungs- und Arbeitsbedingungen an der Holzforschung München und damit auch für die Förderung des akademischen Nachwuchses für die Forst- und Holzwirtschaft einsetzen. Sie werden aus erster Hand über die aktuellen Forschungsthemen und Projektergebnisse informiert und können im direkten Austausch mit den Mitarbeitenden Ideen und Anregungen für zukünftige Themen anregen. Die Veranstaltungen und Tagungen, zu denen die Holzforschung München die Mitglieder der GFF bevorteilt einlädt, bilden eine ideale Plattform für die Vermittlung von Wissen aus erster Hand, die Diskussion mit Forschern und Fachkollegen und ermöglicht den Kontakt zu qualifizierten Nachwuchskräften. Die durch Mitgliedsbeiträge generierten Mittel erlauben es der Holzforschung München, auf unbürokratischem Weg kleinvolumige Anschaffungen für den Unterhalt und Ausbau der Labor- und Geräteausstattung sowie die Verbesserung unserer Arbeitsabläufe zu tätigen. Das durch eine breite Mitgliedschaft bekundete Interesse von Industrie, Wirtschaft, Verwaltung und Einzelpersonen an unseren Tätigkeiten motiviert die Mitarbeitenden bei ihrer vielseitigen Arbeit und zeigt unseren Studierenden, dass die Holzforschung in der Praxis wahrgenommen wird und verankert ist.

1. Vorsitzender: Xaver Haas (Haas Fertigbau GmbH)

2. Vorsitzender: Karl Moser (KAMO GmbH)

Schatzmeister: Jürgen Schmidt (Holzforschung München) 

Schriftführer: Dr. Elisabeth Windeisen-Holzhauser (Holzforschung München)

 

Werden Sie Mitglied!

Sie möchten die zukünftige Entwicklung der akademischen und angewandten Holzforschung in München aktiv unterstützen?

Dann werden Sie Mitglied der GFF.  

Der Jahresbeitrag kann individuell angepasst werden (ab € 35,- für Privatpersonen und € 200,- für Verbände und Firmen) und ist steuerlich absetzbar. Sie erhalten einen alle zwei Jahre aufgelegten Tätigkeitsbericht des Forschungslaboratoriums Holz und seiner Professuren, und werden auf Wunsch durch Publikationen und Arbeitsberichte zu speziellen Themen informiert. Bei der Mitgliederversammlung, welche alle zwei Jahre stattfindet, werden Sie aus erster Hand über die neuen Entwicklungen und Pläne der Holzforschung informiert und können Ihre Anliegen und Anregungen einbringen. Zudem erhalten Sie Zugang zum Mitgliederbereich auf unserer Homepage und werden zeitnah über Themen rund um die Thematik Holz informiert.